Traffic Generierung: Wie du massig Besucher auf deine Affiliate Website bekommst

Deine Website steht, alles ist perfekt eingerichtet, es kann endlich losgehen! Aber leider fehlt etwas um das ganze System zum Laufen zu bringen.

Was es ist?

Es ist Traffic bzw. Besucher die auf deine Website klicken.

Du bist mit dem Problem nicht allein. Leider tun sich sehr viele Online Marketer mit der Traffic Generierung auf die eigene Affiliate-Website schwer. Aber stell dir nun vor, du könntest auf einfachste Weise organischen Traffic auf deine Website bringen. Und das zum Bruchteil der Kosten, den du für bezahlten Traffic ausgeben würdest!

Wie du genau das erreichst und hoch-qualitativen Traffic auf deine Website leitest, zeige ich dir im folgenden Beitrag.

Was ist organischer Traffic?

Organischer Traffic ist das Lebenselixier einer jeden Website. Damit sind die Besucher gemeint, die auf natürliche Weise auf deine Website kommen, ohne dass sie durch Werbung oder andere Formen des Marketings dazu veranlasst werden.

Das sind die Menschen, die sich für deine Inhalte interessieren und die mit größerer Wahrscheinlichkeit zu Kunden oder Abonnenten werden.

Um das Boss-Level Traffic Generierung zu meistern und organischen Traffic zu bekommen, musst du in SEO und Content Marketing investieren.

Das bedeutet, dass du qualitativ hochwertige, schlüsselwortreiche Inhalte erstellst, die auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen gut platziert werden. Außerdem solltest du Links von anderen Websites zu deiner eigenen aufbauen. Je mehr angesehene Websites auf dich verlinken, desto höher wird deine Website in den Suchergebnissen ranken.

Aber alles der Reihe nach, schauen wir uns zunächst einige Möglichkeiten an hochwertigen Traffic auf deine Website zu lenken.

Traffic Generierung: Wie bekommt man hochwertige Besucher auf die eigene Affiliate Website?

Traffic Generierung auf Affiliate Websites

Wenn du eine Affiliate-Website betreibst, bist du bzw. solltest du immer auf der Suche nach Möglichkeiten sein, mehr Besucher zu bekommen. Schließlich bedeutet mehr Traffic mehr potenzielle Kunden und mehr potenzielle Kunden bedeuten mehr Provisionen.

Um qualitativ hochwertigen Traffic zu erhalten, der mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu Verkäufen führt, musst du dich auf gezielte Methoden konzentrieren, die deine Zielgruppe erreichen.

Traffic Generierung auf Affiliate Websites: Diese 4 Methoden gibt es

Im Folgenden werde ich dir einige Wege vorstellen, wie du Besucher auf deine Website bekommst und die Traffic Generierung ankurbeln kannst.

1) Facebook Gruppen und Youtube Kommentare

Fangen wir mit der wohl einfachsten aber sehr effektiven Methode an, wie du relevanten Traffic auf deine Website bekommen kannst.

Bei dieser Methode machen wir aktiv über organischem Wege Werbung für unsere Website auf relevanten Facebook Gruppen oder unter passenden Youtube Videos.

Dabei geht es nicht um das zuspammen von Gruppen und Youtube Kommentaren, sondern um gezielte verweise auf die eigene Website.

Beispiel

Nehmen wir als Beispiel einen Beitrag auf deiner Website, der sich über einen Werkzeugkoffer handelt, den du selbst getestet hast und deine Erfahrungen auf deiner Website veröffentlicht hast.

Jetzt kannst du in themenrelevante Facebook Gruppen, z.B. Handwerker Gruppe, eintreten und unter passenden Posts deinen Beitrag empfehlen, wo du ein Werkzeugkoffer getestet hast, der dem Beitragsersteller weiterhelfen könnte.

Auf dem gleichen Wege kannst du zum Beispiel unter einem Youtube Video, wo es um den selben Werkzeugkoffer geht, deine Website verlinken und sagen, “hey ich habe es getestet, hier könnt ihr es nachlesen”.

Wichtig bei dieser Methode ist es, dass du authentisch bist und am besten mit deinem persönlichen Profil postest.

Je mehr du kommentierst und postest, desto mehr Besucher wird deine Website generieren. Und ja, diese Methode ist etwas zeitberaubend und man muss sich auf gewissen Weise die “Hände schmutzig” machen, aber es sit sehr effektiv und wird garantiert Besucher generieren.

2) Die PPC-Methode

Bei diesem Artikel geht es zwar um organischen Traffic, aber wenn es Mal schnell gehen soll, dann ist Pay-per-Click (PPC) wahrscheinlich das, was du suchst. Außerdem hat PPC auch einen direkten Einfluss auf deinen organischen Traffic. Wie? Das erkläre ich dir gleich.

Bei dieser Methode bezahlst du für den Traffic, den du möchtest. Du kannst dabei genau auswählen, welche Besucher aus welcher Region der Welt auf deine Website besuchen sollen. Eine sehr beliebte und empfehlenswerte PPC-Quelle für Websites ist Google Ads.

Weniger empfehlenswert sind Ads, die über Social Media geschalten werden.

Das hat einfach den Hintergrund, dass man bei Google Ads den Traffic auf spezifische Keywords ausrichten kann. Wenn dein Text also über das Thema “Abnehmen ohne Sport”, kannst du auch wirklich nur die Besucher ansprechen, die nach “Abnehmen ohne Sport” suchen. Facebook und Co. sind eher für Impulskäufe und Branding geeignet, für Affiliate Website im Blog-Stil eher nicht!

Der große Nachteil von PPC-Traffic ist, dass es leider sehr teuer ist und sich somit kaum für Anfänger eignet.

Der Vorteil ist aber, dass du mit bezahltem Traffic Google und anderen Suchmaschinen wichtige Signale sendest und auch erhältst, die für das organische Ranking deiner Website wichtig sind. So kannst du und können die Suchmaschinen sehen, wie deine Website bei den Besuchern performt, wie schnell sie lädt und wie lange Besucher auf deiner Website bleiben bzw. wohin sie klicken.

Wenn du auf organischen Traffic aus bist, könnte also auch PPC einen kleinen Stupser für deine Rankings beitragen.

3) Social Media Funnel

In der heutigen Online-Welt ist es wichtiger denn je, eine starke Präsenz in den sozialen Medien zu haben. Bei so viel Konkurrenz um Aufmerksamkeit kann es schwierig sein, sich von der Masse abzuheben.

Eine Möglichkeit, sich Gehör zu verschaffen, ist, sich auf eine bestimmte Social Media Plattform zu konzentrieren und sich dort eine Anhängerschaft aufzubauen. Indem du ansprechende Inhalte erstellst, die zu deiner Nische passen, kannst du die Leute anlocken und sie dann auf deine Website leiten. Du kannst zum Beispiel einen Link in deiner Profilbeschreibung einbauen, worüber deine Follower auf deine Affiliate Website gelangen können.

Wenn du diese Strategie befolgst, kannst du sicherstellen, dass deine Botschaft von den richtigen Leuten gesehen wird und du die Reichweite der sozialen Medien optimal nutzt.

Mit dieser solche einem Social Media Funnel, baust du dir auf diese Art nicht nur eine nischenspezifische Community auf, sondern profitierst auch vom organischen Traffic, den du gezielt auf deine Website lenken kannst.

4) Content Marketing und SEO

Auch wenn bezahlte Werbung und Social-Media-Kampagnen in aller Munde sind, bleibt Content Marketing der effektivste Weg, um organischen Traffic auf deine Website zu bringen.

Content ist King! Und das bleibt es auch.

Indem du neue, frische Inhalte erstellst, die für deine Nische relevant und für Suchmaschinen optimiert sind, kannst du die Aufmerksamkeit von Menschen auf dich ziehen, die bereits an deinem Angebot interessiert sind.

Große Websites wie, Computerbild, Spiegel oder Gamestar geben monatlich Unsummen für Content Marketing aus. Aus einem guten Grund! Denn mit einer Website bzw. einem Artikel auf deiner Website, der auf den ersten Top 3 Plätzen auf Google rankt, bekommst du erstens kostenlos massenweise Traffic auf deine Website und zweitens positionierst du dich auch in gewisser Weise als Experte und Expertin in deiner Nische!

In der wettbewerbsintensiven Online-Landschaft von heute ist Content Marketing für jede Website, die sich von der Masse abheben will, unerlässlich.

Wenn du in qualitativ hochwertige Inhalte investierst, kannst du sicherstellen, dass deine Website von den Menschen gesehen wird, die am ehesten zu Kunden oder Klienten werden.

Nachfolgend werde ich dir zeigen, wie du Inhalte für deine Website erstellen kannst, die auf Suchmaschinen optimiert sind und mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auf Google gut ranken werden.

So rankst du deine Beiträge auf Platz 1 auf Suchmaschinen

Jeder, der eine Affiliate Website oder einen Blog betreibt, weiß, wie wichtig eine gute Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen ist. Denn wenn deine Website nicht auf der ersten Seite von Google erscheint, entgeht dir eine Menge potenzieller Besucher. Wie kannst du also sicherstellen, dass deine Beiträge ganz oben in den Suchergebnissen erscheinen?

Hier sind ein paar Tipps:

Ranke deine Beiträge auf Platz 1
Wähle deine Keywords mit Bedacht
Achte darauf, dass deine Keywords für dein Thema relevant sind und dass es sich um beliebte Suchbegriffe handelt. Du kannst ein Tool wie den Google AdWords Keyword Planner oder Ubbersuggest benutzen, um herauszufinden, welche Suchbegriffe am beliebtesten und für deine Nische relevant sind.
Verwende diese Keywords in deinem Beitrag
Verwende diese Keywords im Titel, in der Metabeschreibung, im Text, in den Tags und Kategorien. Je öfter du ein Keyword verwendest, desto wahrscheinlicher ist es, dass dein Beitrag für dieses Keyword weit oben platziert wird.
Achte auf eine gesunde Beitragslänge
Deine Beiträge sollten mindestens 600 Wörter, aber idealerweise mehr als 1000 Wörter haben. Kürzere Beiträge sind nicht mehr zeitgemäß und werden, solange das Thema nicht super-spezifisch ist kaum eine Chance haben auf Google zu erscheinen.

Mit KI Text Generatoren kannst du Beiträge mit einer Wortlänge von 800 bis 1000 Wörtern ohne große Mühe innerhalb von wenigen Minuten schreiben.
Nutze SEO Plugins oder Tools
Nachdem du deinen Beitrag fertig geschrieben und veröffentlicht hast, solltest du ihn in den sozialen Medien teilen. Verlinke ihn außerdem in anderen Beiträgen auf deiner Website und schreibe Gastbeiträge auf anderen Websites mit Links zu deinem Beitrag. Je mehr Aufmerksamkeit dein Beitrag erhält, desto höher wird er in den Suchergebnissen ranken.
Bewirb deinen Beitrag
Nachdem du deinen Beitrag fertig geschrieben und veröffentlicht hast, solltest du ihn in den sozialen Medien teilen. Am besten noch innerhalb der ersten Stunden. Verlinke ihn außerdem in anderen Beiträgen auf deiner Website und schreibe Gastbeiträge auf anderen Websites mit Links zu deinem Beitrag. Je mehr Aufmerksamkeit dein Beitrag erhält, desto höher wird er in den Suchergebnissen ranken.

Traffic generieren auf Affiliate Websites: Das solltest du NICHT tun

Content Marketing hat ohne Frage viele Vorteile. Indem du überzeugende und originelle Inhalte erstellst, kannst du neue Besucher auf deine Website locken und sie dazu bringen, immer wieder zu kommen.

Einer der schnellsten Wege, deine Content-Marketing-Bemühungen zu sabotieren, ist jedoch das Kopieren von Texten von anderen Websites. Plagiate sind nicht nur unethisch, sondern können auch zu Abstrafungen durch die Suchmaschinen führen und das Vertrauen deiner Leser und Leserinnen brechen.

Deshalb ist es immer am besten, wenn du frische und originelle Inhalte für deine Website erstellst. Damit vermeidest du nicht nur rechtliche Probleme, sondern verschaffst dir auch einen Wettbewerbsvorteil und baust dir einen guten Ruf bei deinem Publikum auf.

Content Erstellung auf Knopfdruck

Wir leben in einer Zeit des unglaublichen technologischen Fortschritts! Und einer der größten Fortschritte ist die Möglichkeit, Inhalte zu erstellen, ohne dass wir selbst ein Talent dafür haben müssen.

Dank künstlicher Intelligenz können wir jetzt einen Schreibassistenten haben, der einen ganzen Blogbeitrag für uns planen und schreiben kann.

Das ist eine unglaubliche Technologie, die es uns ermöglicht, unsere Ideen zu veröffentlichen, ohne uns Gedanken darüber machen zu müssen, ob wir in dem, was wir schreiben gut genug sind.

Die 3 besten KI Schreib Generatoren

Wenn du auf der Suche nach einem Schreibgenerator bist, der KI nutzt, hast du drei großartige Optionen zur Auswahl.

Unsere Empfehlung
Jasper.ai
Bester KI Text Generator auf dem Markt
7 Tage testen
Copy.ai
Beste KI Schreib Assistenz für Social Media
Gratis starten
Writesonic
Sehr guter kostenloser Plan für Anfänger
Gratis starten

Jasper.ai ist derzeit der beste KI Text Generator. Wenn du Hilfe bei der Ideenfindung, der Strukturierung und der Erstellung deines Textes brauchst, dann bist du hier richtig. Jasper eignet sich vor allem für längere Blogbeiträge und ist somit Ideal für Nischenseiten-Content. Hier schreibe ich über meine Erfahrungen mit Jasper.

Copy.ai ist perfekt, wenn du Hilfe beim Erstellen von Inhalten für deine Social Media Kanäle benötigst.

Writesonic.com ist eine weniger bekannte Option, bietet aber einen interessanten kostenlosen Plan, wo man monatlich Credits geschenkt bekommt, mit denen man seine Blogbeiträge schreiben lassen kann.

Fazit: Traffic Generierung

Traffic Generierung – Organischen Traffic auf die eigene Affiliate-Website zu lenken ist nicht einfach. Es kostet Zeit und Mühe, aber das ist es wert, denn kostenloser Traffic ist unschlagbar. Vor allem dann, wenn du langfristig planst. Wenn du ab jetzt jede Woche einen Blogbeitrag erstellst sind es in 24 Monaten 96 Blogbeiträge, die eine Chance haben auf Google zu ranken und dir kostenlos Besucher bringen können.

Wie auch bei allem ist Kontinuität die Regel Nummer 1, wenn du Besucher auf deine Website bringen möchtest und endlich mit planbare und konstante Provisionen verdienen möchtest.

Hat dir unser Beitrag gefallen? Teile es mit deinen Freunden:
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
Telegram

Folge uns auch auf Social Media

2 Antworten

  1. Hallo Onay,
    ein wirklich toller Artikel. Du hast recht, was nutzt einem die tollste Webseite ohne Besucher? Ich denke in den Nischen „Geld verdienen“ und „Affiliate Marketing“ ist es sehr schwer auf Google nach ganz vorne zu kommen. Da ist der Konkurrenzkampf schon enorm groß. Nutze seit einigen Tagen auch KI, um Artikel schreiben zu lassen. Das ist schon eine gewaltige Hilfe für uns. Wünsche dir noch weiterhin viel Erfolg mit deinen Projekten. Bin in deinem Newsletter. Freue mich schon auf neue Infos von dir. LG Michael

    1. Hey Michael, lieben Dank für dein Feedback! KI ist wirklich eine tolle Hilfe im Alltag, ich bin schon sehr auf die Zukunft der ganzen Tools gespannt . Die Positionierung in umkämpften Nischen ist natürlich schwer, aber nie unmöglich. Mit den richtigen Long-Tail-Keywords, einer passenden Strategie und einer gehörigen Portion Geduld kann man fast jede Nische meistern. alles liebe und ebenfalls viel Erfolg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Heey warte!

Stop! Geh nicht ohne dein Geschenk.

Lade dir jetzt mein E-Book herunter, indem ich dir zeige, wie du eine Website aufsetzt, die automatisch verkaufen kann.