Geld verdienen mit Nischenseiten 2019

Geld verdienen mit Nischenseiten – Noch vor einigen Jahren war es eines der beliebtesten Themen im Online Marketing. Jeder wollte seine eigene Nischenseite erstellen. Jeder wollte Geld verdienen mit Nischenseiten. Doch heute ist es eher ruhig geworden um das Thema. Viele der damals im Hype entstandenen Nischenseiten gibt es heute nicht mehr. Trotzdem scheinen einige überlebt zu haben. Wieso das so ist und ob sich Nischenseiten 2019 noch lohnen möchte ich im folgenden beantworten.

Was ist eine Nischenseite?

Als Nischenseite wird eine Website bezeichnet, die Themen rund um eine spezifische Nische behandelt. Bei einer klassischen Nischenseite handelt es sich meist um eine Ratgeber-Website mit Produktvorstellungen oder Tests.

Wenn wir zum Beispiel als Haupt-Nische die Insel “Santorini” nehmen wäre eine spezifische Unter-Nische “Winterurlaub auf Santorini”.

Screenshot einer typischen Nischenseite zur Nische „Winterurlaub“

Stell dir also eine Webseite vor, die nur das Thema “Winterurlaub auf Santorini” behandelt, dafür aber alle dazugehörigen Details abdeckt, wie Wetterlage, Anziehsachen, Hotelempfehlungen, Flugtickets etc.. Genau so eine Webseite nennt man “Nischenseite”.

Die Monetarisierung solcher Nischenseiten erfolgt meist über Affiliate Links oder Display Werbung, wie beispielsweise Google Adsense.

Kann man mit Nischenseiten noch Geld verdienen?

Diese Frage werde ich überraschend oft gefragt. Und die Antwort ist ein klares Ja! Man kann auch heute noch mit Nischenseiten Geld verdienen. Das gilt nicht nur für das Jahr 2019 sondern auch für die kommenden Jahre. Und an diese Tatsache wird sich so schnell nicht ändern.

Was sich aber tatsächlich geändert hat und auch immernoch ändert, sind die Ansprüche von Suchmaschinen. Es ist um einiges schwerer geworden mit einer neuen Nischenseite auf die erste Seite der Suchergebnisse zu kommen. Google’s KI ist inzwischen so ausgereift, dass sie erkennen kann ob der Inhalt einer Webseite qualitativ hochwertig oder minderwertig ist. Das bedeutet aber nicht, dass Nischenseiten 2019 nicht mehr funktionieren oder gar tot sind. Auf keinen Fall! Nischenseiten sind nur “Erwachsen” geworden. Wer heute eine Nischenseite hochziehen möchte, benötigt in jedem Fall Geduld und Ausdauer.

Eine Nischenseite muss man erst Pflanzen und Gießen um am Ende von den Früchten profitieren zu können.

Wie lange dauert es bis man Geld verdient?

Noch vor einigen Jahren konnte man mit einer neuen Nischenseite in etwa drei Monaten Spitzenpositionen in Suchmaschinen erreichen und somit relativ schnell Traffic abgreifen. Heute dauert das etwa doppelt so lange.

Wer aber eine einigermaßen gute Nischenseite erstellt, guten Content liefert und Grundkenntnisse in SEO hat, hat sehr gute Chancen innerhalb von 6 bis 10 Monaten 3- bis 4-stellige Einnahmen zu erzielen. Und das tolle an Nischenseiten ist, wenn sie erst einmal erstellt sind benötigen sie kaum Pflege. Mit 2 bis 3 Stunden Arbeit im Monat kann man so eine Seite auf Trab halten.

Nischenseite erstellen – Voraussetzungen für Anfänger

Beschäftigt man sich mit Online Marketing bzw. “Geld verdienen im Internet” stößt man relativ schnell auf das Thema Nischenseiten. Obwohl Nischenseiten im Grunde eher komplex sind, eignen sie sich doch am meisten bzw. gerade deshalb für Anfänger. Hört sich absurd an, ist aber leicht zu erklären.

Mit dem Erstellen einer Nischenseite lernt man Online Marketing vom Grund auf und eignet sich für die Zukunft hilfreiche Skills an.

Hinter Nischenseiten steckt immer eine gewisse Struktur. Um voran zu kommen muss man immer zunächst einen Schritt fertigstellen. Dabei lernt man von Anfang an die Planung, das Erstellen und das Vermarkten von Grund auf. Man lernt also die wichtigsten Schritte im allgemeinen Online Marketing. Zudem bekommt man mit dem Erstellen von Nischenseiten Einblicke auf die Themen Webdesign und Suchmaschinenoptimierung. Es ist also fast schon eine kleine Ausbildung. Dabei gibt es für Anfänger fast keine Voraussetzungen.

Man muss weder programmieren können noch benötigt man großes Startkapital. Dank modernen Systemen und Tools kann man sich auch als Anfänger in der Welt der Webseitenerstellung leicht zurecht finden.

Die einzigen Voraussetzungen, die man als Anfänger mitbringen muss sind die folgenden 3 Punkte:

  • Lernbereitschaft
  • Umsetzungsvermögen
  • Durchhaltevermögen

Man kann natürlich auch als Technik-Noob einfach eine fertige Nischenseite kaufen.

Meine erste eigene Nischenseite

Meine erste eigene Nischenseite habe ich, wenn auch unbewusst, bereits im Jahr 2006 erstellt. Es war ein Forum, welches zu Blütezeiten etwa 1200 Mitglieder hatte. Damals war natürlich Facebook noch nicht so bekannt und FB-Gruppen gab es auch nicht. Dumm war nur, dass ich keine Ahnung von Affiliate Marketing oder anderen Monetarisierungs-Möglichkeiten hatte bis auf Google Adsense. So habe ich mit dem Forum im August 2017 meine ersten Werbeeinnahmen von Google auf mein Konto überweisen bekommen – 75,- USD. Ein unbeschreibliches Gefühl.

Danach habe ich leider nicht weiter gemacht. Ich habe die Webseite vernachlässigt und mich auf Studium und Arbeit konzentriert.

Erst 2015 bin ich wieder auf das Thema “Geld verdienen im Internet” gekommen. Ich habe viel ausprobiert, was nicht funktioniert hat. Bis ich dann von Affiliate Marketing und WordPress gestoßen bin.

Ich wollte meine erste eigene Nischenseite erstellen. Was ich auch tat. Nach einer kurzen Lernphase von einem Monat habe ich Anfang Mai 2016 angefangen die Seite https://grafikkartenvergleiche.de zu bauen und habe sie dann etwa Mitte Juni 2016 gelauncht. Obwohl ich nach dem Start kaum was an der Seite verändert habe hat sie mir innerhalb von nur 12 Monaten knapp 10.000€ eingebracht.

Meine erste eigene Nischenseite – grafikkartenvergleiche.de

Die Nischenseite gibt es heute immer noch, nur ist der Inhalt nicht mehr so aktuell und hat auch dementsprechende Rankings. Trotzdem kommt sie etwa auf 200€ monatlich.

Nischenseiten haben mir im Leben sehr viel gebracht, weshalb ich auch daran glaube und festhalte, dass eine Nischenseite genau das Richtige für einen Anfänger im Online Marketing ist.

Möchtest du deine eigene Nischenseite erstellen?

Du findest das Thema Nischenseiten interessant und möchtest auch deine eigene Nischenseite erstellen? Dann möchte ich dir meinen kostenlosen Nischenseiten Kurs 2019 vorstellen. Ich habe nämlich mir die Mühe gemacht und ein E-Book mit etwa 50 Seiten geschrieben.

Kostenloses E-Book Online Marketing Nischenseiten
WordPress kombiniert mit Affiliate Marketing ist die beste Möglichkeit im Internet seriös Geld zu verdienen.

Damit du auch deine Nischenseite kostenlos erstellen kannst, habe ich in der Anleitung bewusst nur auf gratis Online Marketing Tools zurückgegriffen.

Mit der Nischenseiten Anleitung lernst du unter Anderem alle Grundlagen des Affiliate Marketings und der Webseitenerstellung mit WordPress.